Kategorie Archive: Radreisen

Dolce Vita in Cafayate

Der Schotterweg raus aus Cafayate ist staubig und führt leicht bergauf zu den Bergen, die das Tal begrenzen. Die Luft ist nach dem gestrigen Sandsturm wieder klar und es ist sommerlich heiß. Die Räder (mehr …)
Mehr lesen

Camping auf dem Salar

Da wir aus Sucre über Potosi nach Uyuni gekommen sind, wollen wir den Salar nicht mit dem Rad überqueren, sondern auf die Insel Incahuasi und zurück zu radeln. Wir fahren also von Uyuni die 20 km nach Colchani, wo bereits am Ortseingang ein Hinweisschild zum Salar steht. Wir laden noch Wasser zu und holpern dann…
Mehr lesen

Bergauf

Cochabamba - Sucre Teil 7: Chaco-Sucre Es sind nur 35 km nach Sucre, aber über 1000 Höhenmeter bergauf. Und genauso verläuft auch der Tag: ein kräftezehrendes Pedalieren, besonders für mich. Ich hoffe seit langer Zeit auf eine Coca Cola, aber (mehr …)
Mehr lesen

Fast da

Cochabamba - Sucre Part 6: Puente Arce-Chaco Morgens fällt es mir schwer unseren schönen, fast privaten Zeltplatz zu verlassen. Es geht viel auf und ab, wir sammeln im Laufe des Tage 900 Höhenmeter und sind abends doch nur 400 Meter höher als am Morgen. Die Landschaft ist, (mehr …)
Mehr lesen

Kochen auf dem Lagerfeuer

Cochabamba - Sucre Teil 5: Aiquile-Puente Arce Am Morgen, nach einer weiteren Schale Müsli, sind wir froh unsere Bude zu verlassen. Auf dem Weg aus der Stadt kaufe ich gegenüber der Polizeistation Brot für unser Mittag. Ein Polizist kommt herüber und fragt uns (mehr …)
Mehr lesen

Ein weiterer schöner Tag auf dem Rad

Cochabamba - Sucre Teil 4: Mizque-Aiquile Nach einem Pausentag in Mizque sind wir wieder auf der Straße. Es ist perfektes Radl-Wetter, wenn auch noch etwas frisch am Morgen. Wir fahren in einem Bogen um das Tal herum auf einer asphaltierten Straße mit wenig Verkehr, Vogelgezwitscher begleitet (mehr …)
Mehr lesen